willkommen im leben

wie ein zauber mutet es an wenn der schnee der hohen Berge schmilzt, weiches Moos trinkt soviel es kann des kühlen Nasses, ja die Erde selber labt sich an ihrem eigenen Blut. sie saugt das wasser tief in ihre gesteine, ganz tief hinein und immer weiter nach unten und wenn das Wasser lange genug mit den Steinen getanzt und flüstert und gelauscht hat, gereinigt und frisch tritt es für uns zu Tage – die Quelle ist da

Das Leben hat tausend Gesichter und die Erde ist unsere Heimat.
Wir? Wer wir sind? Wir sind die Menschen – eine große und bunte und wunderschöne Familie.
Heimat? Ein Planet der uns alles gibt, paradiesisch und vollkommen – unsere Mutter Erde.

Vater Himmel wölbt sein blaues Licht über uns am Tage, die großartige Sonja schenkt uns das Leben und in der Nacht schenken uns tausendemillionen von Sternen ihr Licht und die Mondin ihren Trost.

welch segen das leben